Drei Titel, sieben Medaillen und klasse Leistungen!

-LG Passau bei den Bayerischen Cross-Meisterschaften erfolgreich – Anna Drexler gewinnt bei den Juniorinnen – Damen holen Mannschaftstitel – Männer feiern Doppelerfolg mit der Mannschaft-

(KS.) Mit dreimal Gold, dreimal Silber, einmal Bronze und tollen Leistungen glänzten die Ausdauerathleten der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen Bayerischen Cross-Meisterschaften, die zu Füßen des Brotjacklriegel in der niederbayerischen Gemeinde Zenting vom dortigen äußerst rührigen SV Zenting 1963 e.V. ausgerichtet wurden und bei denen knapp 300 Teilnehmer am Start waren.

Das fast komplette LG-Cross-Team (nur Christoph Friedl war beim Fototermin noch nicht da)

In unmittelbarer Nähe ihrer Sportanlage hatten die Verantwortlichen hatten auf einem gegen-überliegenden Wiesengelände einen selektiven 1100-m-Rundkurs austrassiert, auf dem bei strahlendem Sonnenschein und herbstlichen Temperaturen insgesamt 11 Läufe mit Strecken zwischen 2200 und 8800 m über die Bühne gingen.

Bei den Damen, die vier Runden bzw. 4400m zu bewältigen hatten, erkämpfte sich die Dritte der Bayerischen 10000-m-Meisterschaften Eva Schultz nach 17:31 Minuten hinter Svenja Ojstersek (LG Telis Finanz Regensburg) die Bayerische Vizemeisterschaft! Platz Drei ging an die mehrfache Bayerische Jugend- und Juniorenmeisterin Anna Drexler, die 17:35 Minuten lief und sich damit gleichzeitig den Titel bei den Juniorinnen vor Lea Wenninger (LAC Pas-sau) und Pia Gutsmiedl (LG Stadtwerke München) sicherte.

Jana Vogel (17:58 Minuten) und Susanne Schreindl (18:00 Minuten) belegten in der Damen-Gesamtwertung die Plätze Sechs und Sieben!
In der Besetzung Eva Schultz, Anna Drexler und Jana Vogel gewann die LG Passau die Mannschaftswertung vor den Teams der LG Stadtwerke München und des SC Kemmern!

(Foto Fladerer): Eingerahmt von der Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden Centa Hollweck und dem 1. Vorsitzenden der LG Passau Siegfried Kapfer, der vom Bayerischen Leichtathletik Verband als Einsatzleiter für diese Meisterschaften eingeteilt worden war, das erfolgreiche LG-Damenteam mit (v.li.) Susanne Schreindl, Jana Vogel, Anna Drexler und Eva Schultz.

In der Männlichen Jugend U 18, wo 3300 m gelaufen wurden und sich der deutsche U18-Hallenmeister über 1500 m David Scheller (LG Main-Spessart) den Titel sicherte, lief Jonas Storch nach 11:45 Minuten als ausgezeichneter Fünfter über die Ziellinie!

(Foto Fladerer) Platz Fünf für Jonas Storch
in der Männlichen Jugend U 18

Hinter dem deutschen Senioren-Crossmeister von 2019 Josef Diensthuber (TSV Reischach) wurde Stephan Fruhmann über 6600 m der Altersklasse (AK) M 40 nach 24:14 Minuten Bayerischer Vizemeister vor Michael Lang (Skivereinigung Amberg)!

(F. Kiefner): Stephan Fruhmann auf dem Weg zur Vizemeisterschaft in der Altersklasse M 40

In der AK M 50, wo über die gleiche Distanz von 6600 m Klaus Estermeier (LG Gendorf Wacker Burghausen) gewann, wurde Sascha Jäger, eigentlich viel lieber bei Straßenläufen am Start, mit seiner Endzeit von 28:48 Minuten sehr guter Zehnter!

(Foto Kiefner): Sascha Jäger wird 10. In der Altersklasse M 50

Auf der Männer-Langstrecke musste der Rundkurs achtmal durchlaufen werden, d.h. 8800 m waren zu bewältigen.
Hinter Nick Jäger (TSV Penzberg), Tobias Ulbrich (LG Region Landshut) und Michael Laur (LG Allgäu) lief Tobias Schreindl nach 31:05 Minuten als Vierter über die Ziellinie. Der niederbayerische Crossmeister Christoph Friedl wurde mit seiner Endzeit von 32:38 Minuten Achter vor seinen Mannschaftskameraden Frank Schneider (33:54 Minuten – 9.), Stephan Deckwerth (34:37 Minuten – 10.), Mario Bernhardt (35:21 Minuten – 11.) und Felix Wagner (38:52 Minuten – 12.).

Platz 1 und 2 in der Mannschaftswertung für die LG Passau mit (v.re.) Christoph Friedl, Frank Schneider, Tobias Schreindl, Felix Wagner, Mario Bernhardt und Stephan Deckwerth

In der Mannschaftswertung wurden Tobias Schreindl, Christoph Friedl und Frank Schneider Bayerischer Meister und Stephan Deckwerth, Mario Bernhardt und Felix Wagner durften sich über die Vizemeisterschaft freuen!

LG Passau „rockt“ die Niederbayerischen Cross-Meisterschaften

-Niederbayerische Meisterschaften in Arnstorf – LG-Dreifacherfolg auf der Männer-Langstrecke – Mannschaftstitel der Damen und Männer an die LG – Jonas Storch gewinnt Männliche Jugend-

(KS.) Mit einer ganzen Anzahl von Titeln und Medaillen, sowie durchwegs klasse Leistungen präsentierten sich die Athleten der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen niederbayerischen Cross-Meisterschaften. Diese wurden von der Arnstorfer LG auf dem Sport- und Freizeitgelände an der Wiesenstraße ausgerichtet. Gleichzeitig wurden auch die Cross-Meister des Leichtathletik-Kreises Passau ermittelt.

Das erfolgreiche Team der LG Passau (v.re.) mit Jana Vogel, Kathrin Bründl, Jonas Storch, Sascha Jäger, Stephan Deckwerth, Frank Schneider, Anna Drexler, Trainer Mario Bernhardt, Christoph Friedl, Alex Sellner (der seine Tochter Linda Meier betreute!) und der Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden Centa Hollweck 

Die Verantwortlichen hatten auf dem Wiesengelände und den Feldwegen eine kleine Runde mit ca. 325 und eine große Runde mit etwa 1.400 m austrassiert, auf denen die Teilnehmer aus 15 niederbayerischen Vereinen bei fast schon sommerlichen Temperaturen Strecken zwischen 650 und knapp 6000 m zu bewältigen hatten.

Bei den Damen, wo 4200 m zu bewältigen waren, lief die mehrfache bayerische Meisterin Anna Drexler hinter der deutschen U20 5000-m-Meisterin und U20-WM-Teilnehmerin Linda Meier vom LAC Passau, nach 16:09 Minuten als Zweite über die Ziellinie, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Jana Vogel, für die 16:34 Minuten gestoppt wurden und die sich damit auch den Sieg in ihrer Altersklasse (AK) W 30 holte. Kathrin Bründl wurde mit ihrer Endzeit von 18:34 Minuten Gesamtsechste und gewann ihre AK W 35.
In der Besetzung Anna Drexler, Jana Vogel und Kathrin Bründl holten sich die LG-Damen den Sieg in der Mannschaftswertung vor der DJK-Laufwölfe Fürsteneck und der SVG Ruhstorf.

In der Männlichen Jugend U18/U20, die zwei Große Runden bzw. 2800 m zu laufen hatten, gewann Jonas Storch nach 9:30 Minuten vor Maximilian Spielbauer (LAC Passau) und Uli Stocker (TV Geiselhöring).

Auf der Männer-Langstrecke, wo knapp 6000 m auf dem Programm standen, gab es einen Dreifacherfolg der LG Passau. Christoph Friedl, im Winter nur auf den Langlauf-Skiern unterwegs, gewann in 21:14 Minuten vor Frank Schneider, der 21:49 Minuten brauchte und Stephan Deckwerth, für den die Uhren nach 22:00 Minuten stehen blieben und der sich damit auch den Sieg in seiner AK M 30 sicherte.

Für das LG-Trio Christoph Friedl, Frank Schneider und Stephan Deckwerth gab es einen überzeugenden Sieg in der Mannschaftswertung vor der SVG Ruhstorf und der DJK-Laufwölfe Fürsteneck.

Sascha Jäger, der mit seiner Endzeit von 23:42 Minuten Neunter der Gesamtwertung wurde, holte sich in seiner AK M 50 hinter Andreas Baumann (DJK-Laufwölfe Fürsteneck) und Helmut Knuff (DJK Pörndorf) die Bronzemedaille.

In der Wertung des Leichtathletik-Kreises Passau gab es für die LG-Athletinnen und -Athleten dann nochmals eine ganze Anzahl von Titeln und Medaillen.