Stellvertreter-Wahlen und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste

(KS.) Neben einer großen Anzahl von Mitgliedern konnte der neue Vorsitzende Herbert Hugger auch zahlreiche Ehrengäste zur diesjährigen Jahres- Hauptversammlung unseres Stammvereins TV 1862 Passau e.V. in der altehrwürdigen Jahnturnhalle willkommen heißen. 
Unter ihnen Oberbürgermeister Jürgen DupperMdB Andreas ScheuerMdL Prof. Dr. Gerhard WaschlerWalter Knoller als Vertreter des BLSV und die Stadträte Sissi GeyerKarl SynekWolfgang Wagner und Siegfried Kapfer.

Weitere Grüße galten dem Leiter des Sportzentrums der Universität Passau Prof. Dr. Gereon Berschin, den anwesenden TV-Ehrenmitgliedern und den Mitgliedern des Ältestenrates Hans Ziegenfuß und Dr. Karl Geisenberger sowie der stellvertretenden Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden Centa Hollweck und Otto Dirnberger vom Turngau Unterdonau.

Grußwort von OB Jürgen Dupper

Nach einem Totengedenken für die verstorbenen Mitglieder, bei dem Herbert Hugger u.a. an den verstorbenen Ehrenvorsitzenden Adolf Hiendl erinnerte, zeigte sich OB Jürgen Dupper in seinen Grußworten erfreut, dass nach zwei Jahren Corona, einem regelrechten „Stresstest“ auch für Passaus Sportvereine, wieder persönliche Kontakte und Austausch bei einer Jahreshauptversammlung möglich sind.
„Neben seinem großen sportlichen Angebot vermittle der TV Passau aber ebenso Respekt, Anstand und gegenseitiges Verständnis“ so OB Jürgen Dupper und auch dafür gelte es Dank zu sagen. Er wünsche dem TV für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Glück.

Herbert Hugger, 1. Vorsitzender des TV Passau

Der TV-Vorsitzende ließ in einem kurzen Überblick sein knappes erstes Jahr im Amt in wenigen Stichpunkten Revue passieren. Bedankte sich eingangs bei seinem Vorgänger Peter Niedermeier, ging dann auf die diversen Veranstaltungen in den einzelnen Abteilungen ein und appellierte an alle Mitglieder „man gewöhnt sich an Fernseher und Füße hoch, aber das muss jetzt ein Ende haben. Motivieren Sie sich, nutzen Sie aus, dass Sie Mitglied eines derart vielfältigen und großen Vereins mit dem Angebot von 22 Abteilungen sind“.

Mit dem Dank an alle Sportlerinnen und Sportler, alle Übungsleiter und Trainer, die Sparkasse Passau, die VR-Bank und die Stadtwerke Passau für ihre Unterstützung, an Jutta Seewald, seine Vorstandsmitglieder, den Förderverein Jugend und Claudia Haberland sowie für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Passau, der Innstadt-Schule, dem Innstadt-Kindergarten, dem BLSV, dem Turngau, dem Stadtverband für Sport und allen Nachbarn und Mitgliedern beendete Herbert Hugger seinen Geschäftsbericht 2021.

In seiner Eigenschaft als Liegenschaftswart berichtete Peter Fahrnholz in seinen detaillierten Ausführungen über die Arbeiten in und um die unter Denkmalschutz stehende Jahnturnhalle.
Er nannte u.a. die Malerarbeiten an der Hallen-Nordwand und an den Fenstern, die Verlegung eines neuen Bodens auf dem Turnhallen-Balkon, wünschte sich eine Gestaltung der großen freien Wandfläche, evtl. mit passenden Piktogrammen, schilderte Beschädigungen der Rasenfläche und ging auf die Beseitigung der Probleme der Lüftungsanlage ein.
„Immer ein Punkt der Liegenschaftswarte“ so Peter Fahrnholz, seien die festgestellten Mauersprünge und Mauerrisse, vor deren evtl. Sanierung jedoch in jedem Fall ein Baugrunduntersuchung mit einer Kostenschätzung von 2.000,- bis 3.000,- Euro erforderlich sei. Er und sein Stellvertreter Erich Kopp würden nun auf eine Entscheidung des Vorstandes warten. 

Schatzmeister Karl Synek erläuterte in seinen Ausführungen den Gesamthaushalt 2021, wobei er insbesondere auf die bereits geleistete erhebliche Schuldenrückführung einging;  ausdrücklich die Verdoppelung der Vereinspauschale durch den Freistaat Bayern und die damit verbundenen positiven Auswirkungen auf den Haushalt des TV Passau erwähnte, sich bei den zahlreichen Spendern für insgesamt 26.000 Euro Zuwendungen bedankte und den Mitgliedern letztlich einen Überschuss von knapp 15.000 Euro präsentieren konnte.

Von der Kassenprüfung durch Stefan Schmidt eine ordnungsgemäße Haushaltsführung bestätigt und mit entsprechendem Lob und Beifall bedacht, wurden Schatzmeister und Vorstand einstimmig entlastet.

Eingerahmt von OB Jürgen Dupper und 1. Vorsitzendem Herbert Hugger (re.) die neu gewählten Stellvertreter Sybille Bittmann und Thomas Scharinger

Bei den anschließend von Stadtrat Siegfried Kapfer durchgeführten Wahlen wurden Thomas Scharinger und Sybille Bittmann als neue Stellvertreter des 1. Vorsitzenden gewählt und Karl Synek als Schatzmeister und Erich Kopp als Turn- und Sportwart in ihren Ämtern bestätigt. 

Beim langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Werner Kasper, der für keine weitere Amtszeit mehr zur Verfügung stand, bedankte sich Siegfried Kapfer dann im Anschluss persönlich und im Namen des TV Passau mit sehr persönlich gehaltenen Worten und  Herbert Hugger überreichte als Zeichen der Anerkennung für das große Engagement ein Präsent des TV Passau.

Moderiert von Siegfried Kapfer und unterstützt mit von Erich Kopp zusammengestellten Fotos erfolgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Turnverein Passau.

Treue Mitglieder:
Für ihre langjährige Mitgliedschaft im TV Passau wurden geehrt:

25 Jahre: 
Uwe Brandes, 
Ursula Dupper, 
Christine Feldschmid, 
Martin Freund, 
Claudia Haberland,
Kerstin Haberland,
Tobias Kapfer, 
Thomas Niedermeier, 
Wolfgang Pflie, 
Matthias Rein, 
Dr. Gerhard Strohmeier, 
Susanne Sturm, 
Christian Suchomski, 
Susanne Synek, 
Barbara Treitlinger, 
Barbara Zehner.

40 Jahre:
Barbara Brutscher, 
Klaus Dichtl, 
Paula Eimerich, 
Gertraud Leimer, 
Herbert Lindinger, 
Bärbl Neudorfer, 
Christine Peters, 
Dr. Peter Wagner.

50 Jahre:
Gotthard Ammer, 
Ludwig Bauer, 
Franz Dusch, 
Marianne Globisch,
Ernst Hann von Weyhern
Sigrid Hann von Weyhern, 
Erwin Haslberger, 
Thomas Kerl, 
Hanneliese Kopp,
Erich Kopp. 
Norbert Macha, 
Alois Pohmann, 
Dieter Schlueter, 
Rainer Unverricht.

60 Jahre:
Manfred Duschl, 
Otto Jodlbauer, 
Joachim Kral 
Manfred Landsherr.

70 Jahre:
Dr. Karl Geisenberger, 
Rudolf Dometshauser.

Aus den Händen des BLSV-Vertreters Walter Knoller erhielten 
Edeltraud Taeger (15 Jahre Abteilungsleiterin Aikido) und 
Werner Resch (15 Jahre Abteilungsleiter Faustball) die BLSV-Ehrenadel in Silber
und Josef Burger (10 Jahre Abteilungsleiter Ski) die BLSV-Ehrennadel in Bronze.

Mit der Ehrennadel in Silber des TV Passau für besondere Verdienste zeichnete
Herbert Hugger die Abteilungsleiterin Eiskunstlauf Gedi Guzy, seinen Vorgänger im
Amt Peter Niedermeier und den Leiter der Schwimmabteilung Alexander Semmler aus.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung nahm der TV-Vorsitzende zudem zum
Anlass die Ehrung mit der Silbernen TV-Ehrennadel für Alexander Abelein, die
Corona bedingt ausgefallen war, entsprechend nachzuholen.

TV-Vorsitzender Herbert Hugger (6. v. li.) mit Geehrten und Ehrengästen. 

Bei einem gemütlichen Beisammensein mit guten Gesprächen endete eine sehr harmonische Jahreshauptversammlung des TV Passau 1862.

Mit Elisabeth Wolf führt erstmals eine Frau die DJK-Eintracht Passau 

– Corona-bedingte Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen –

(KS.) In einer Corona-bedingten Jahreshauptversammlung, die auf dem Vorplatz der Niedernburg-Turnhalle auf Oberhaus mit 25 Teilnehmern unter Einhaltung der erforderlichen Abstände und unter Verwendung von Mund-Nase-Masken über die Bühne ging, wurde Elisabeth Wolf zur neuen Vorsitzenden der DJK-Eintracht Passau gewählt.

Ihr Vorgänger im Amt, Torsten Weinert, hatte in seiner Begrüßung auf die ungewöhnlichen Zeiten und den damit verbundenen Verzicht auf die Rückblicke der einzelnen Abteilungen und auch auf den Verzicht auf die Ehrung langjähriger Mitglieder verwiesen.

In seinen weiteren Ausführungen ließ er kurz die letzten Jahre, beginnend mit seiner kommissarischen Übernahme des 1. Vorstandes 2014, über die Neuwahlen im Mai 2015 Revue passieren, nannte u.a. auch die Gründe für seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur und stellte Elisabeth Wolf vor, die seit 1976 Eintracht-Mitglied ist und sich über viele Jahre in der Ski-Abteilung und bei den Leichtathleten engagiert hat und immer noch engagiert.

Abschließend bedankte er sich bei allen Abteilungsleitern, Übungsleitern, Trainern und Helfern, seinen Vorstandsmitgliedern, dem DJK-Diözesanverband und der Stadt Passau für die gute Zusammenarbeit und bat die Versammlung Elisabeth Wolf das Vertrauen zu schenken und sie genauso zu unterstützen, wie das bei ihm der Fall gewesen sei.

Nachdem Schatzmeister Helmut Rahn einen detaillierten und ausführlichen Kassenbericht vortrug und Kassenprüfer Fred Sandner ihm eine ausgezeichnete Arbeit attestierte, wurde die gesamte Eintracht-Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die neue Vorsitzende Der DJK-Eintracht Passau Elisabeth Wolf, eingerahmt von ihrem Amtsvorgänger Torsten Weinert (re.) und ihrem  Stellvertreter, dem Passauer Stadtrat Siegfried Kapfer

Bei der dann durch Peter Fahrnholz geleiteten Neuwahl wurde Elisabeth Wolf zur neuen Vorsitzenden gewählt, Siegfried Kapfer als Stellvertreter, Helmut Rahn als Schatzmeister und Detlef Paßberger als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt.
Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Tobias Kapfer als Jugendleiter und Renate BaumgartnerClaudia RossgottererFred Sandner und Wolfgang Henn als Beisitzer.
Peter Fahrnholz und Fred Sandner wurden neuerlich zu Kassenprüfern berufen.

Mit dem Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und der Freude auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit der gesamten Vorstandschaft beendete die neue Vorsitzende und erste Frau an der Spitze der DJK-Eintracht Passau eine äußerst ungewöhnliche Jahreshauptversammlung.

–  Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste – 

1. Vorsitzender Peter Niedermeier

(KS.) Neben einer großen Anzahl von Mitgliedern konnte Vorsitzender Peter Niedermeier auch zahlreiche Ehrengäste bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TV 1862 Passau e.V., in der altehrwürdigen Jahnturnhalle willkommen heißen; unter ihnen Oberbürgermeister Jürgen Dupper, den Landtagsabgeordneten Christian FlisekEvi Waldherrals Vertreterin des BLSV, und die Stadträte Josef ReischlKarl Synek und Siegfried Kapfer.

Weitere Grüße galten den Vertreterinnen der Innstadtschule Siegrid Koller und Marianne Donaubauer den Vertreterinnen des Kindergartens Maria Knoth und Tina Beck, dem Vertreter der Sparkasse Passau Alex Semmler, den anwesenden Ehrenmitgliedern und den Mitgliedern des Ältestenrates sowie der stellvertretenden Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden. Centa Hollweck und Otto Dirnberger vom Turngau Unterdonau.

OB Jürgen Dupper
Weiterlesen

DJK-Eintracht Passau mit weiterem Mitgliederzuwachs

LG Passau

(KS.) Eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung, zu der er auch den stellvertretenden Vorsitzenden des DJK-Diözesanverbandes Peter Schade willkommen hieß, konnte der Vorsitzende der DJK-Eintracht Passau Torsten Weinert im Gasthof „Vogl“ auf der Ries eröffnen.

LG Passau

Torsten Weinert ließ in seinem Bericht das letzte Jahr Revue passieren; wobei er den Abteilungen vorbildliche Leistungen sowohl im sportlichen als auch im gesellschaftlichen Bereich attestierte. Aber auch herausstellte, dass bei der Eintracht nicht nur der Spitzensport sondern auch der Breitensport großgeschrieben wird.
Weiter sprach er einige Jubiläen an, die 2018 anstehen würden. So feiert heuer die DJK-Eintracht Passau 70 Geburtstag und damit auch die beiden Abteilungen Fußball und Turnen.
Die Leichtathleten werden 65 und die Hockabteilung kann auf 60 Jahre zurückblicken.
Um allen Jubiläen gerecht zu werden, plane man für 2023 eine große 75Jahr-Feier des Gesamtvereins.

Weiterlesen

– Bauplanungen der Mitgliederversammlung vorgestellt – Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft –

LG Passau

(KS.) Neben einer großen Anzahl von Mitgliedern konnte

LG Passau

Vorsitzender Peter Niedermeier auch zahlreiche Ehrengäste bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TV 1862 Passau e.V. in der altehrwürdigen Jahnturnhalle willkommen heißen; unter ihnen OB Jürgen Dupper, Evi Waldherr als Vertreterin des BLSV und die Stadträte Sissi Geyer, Karl Synek und Siegfried Kapfer.
Weitere Grüße galten Evi Reidinger, der Obfrau des oberösterreichischen Partnervereins ÖTB TV Münzkirchen 1881 und ihren zwei Turnschwestern, den Vertreterinnen der Innstadtschule Frau Sigrid Koller und Marianne Donaubauer, den Vertretern der Sparkasse Passau Gebietsdirektor Otmar Hausfelder und Samir Sejdic, den anwesenden Ehrenmitgliedern und den Mitgliedern des Ältestenrates sowie Centa Hollweck, der stellvertretenden Leichtathletik-Bezirksvorsitzenden.

Weiterlesen

Führungsteam der DJK-Eintracht Passau bestätigt
-Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen-

LG Passau
Die gewählte Eintracht-Vorstandschaft mit den Geehrten und dem stellvertretenden DJK-Diözesanvorsitzenden Peter Schade (sitzend 2. v. li.)

(KS.) Eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung, unseres Stammvereins DJK Eintracht Passau,  zu der er auch den stellvertretenden DJK-Diözesan-Vorsitzenden Peter Schade willkommen hieß,  konnte der Vorsitzende der DJK-Eintracht Passau Torsten Weinert im Gasthof „Vogl“ auf der Ries eröffnen.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung Stammverein TV Passau 1862 e.V.
Passau, 22. April 2016

Mit „altem“ Vorstand in die Zukunft – Jahreshauptversammlung beim TV Passau
– Deutlicher Mitgliederzuwachs und ausgezeichnete Finanzlage-

TV Passau 1862 e.V.

(KS.) Neben einer großen Anzahl von Mitgliedern konnte

Peter Niedermeier

Vorsitzender Peter Niedermeier auch zahlreiche Ehrengäste bei der diesjährigen Jahres- Hauptversammlung des TV 1862 Passau e.V. in der altehrwürdigen Jahnturnhalle willkommen heißen; unter ihnen OB Jürgen Dupper mit Gattin, die stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa als BLSV-Kreisvorsitzende und die Stadträte Ursula Karl-Hellwing, Karl Synek und Siegfried Kapfer.

Weiterlesen