Der Bericht “Neben der Strecke”.

(fa) Ausführlich wurde ja bereits von den tollen Erfolgen unserer Läuferinnen und Läufer berichtet. Hierzu nochmals unsere ganz herzlichen Glückwünsche.

Seit 34 Jahren unterstützt die LG Passau den München Marathon am Rande der Strecke. In den letzten Jahren haben wir im Englischen Garten fest Quartier bezogen. Dort betreuen wir immer eine Wasserstelle. Heuer wurde die Lauf – Strecke in der City umgestellt, so dass wir nicht mehr unter Bezeichnung “Km 10,5” sondern unter “Km 16,5” firmierten. Der idyllische Standort war aber der gleiche geblieben.

Dies hatte zur Folge, dass uns vor der Anreise nach München eine halbe Stunde Schlaf mehr vergönnt war. Um 06:00 Uhr setzte sich unsere Mannschaft in Richtung München in Bewegung. Kein Nebel auf der Strecke, so dass wir zügig und problemlos weiterkamen und dazu noch einen grandiosen Sonnenaufgang, durchs Autofenster erlebten. Zumindest die Fahrer und diejenigen, die kein weiteres Schlafbedürfnis verspürten.

Die pünktliche Ankunft im Englischen Garten gestaltet sich nach dem Motto “The same procedure  as every yaer”.

Zubereitung des 2. Frühstücks, für einige auch das 1.

LG-Passau „rockt“ den München-Marathon

„Goldener Marathon-Sonntag“ für die LG Passau

Maxim Fuchs Gesamtzweiter und Bayerischer Meister
LG-Team mit Mannschaftsgold 
Susanne Schreindl gewinnt Halbmarathon 
Ehemann Tobias Schreindl holt Silber
Lisa Fuchs gewinnt Bronze über 10 km.

(KS.) Einen regelrechten „goldenen Marathon-Sonntag“ gab es für die Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei der diesjährigen Ausgabe des „Generali München Marathon“ und den gleichzeitig ausgetragenen Bayerischen Meisterschaften.

Die erfolgreichen LG-Marathonis mit (v.re.) dem Bayerischen EinzelmeisterMaxim Fuchs, dem Bronzemedaillengewinner Stephan Fruhmann, Florian Stelzle und Marion Bernhardt (Armin Reif fehlt leider auf dem Bild)

Maxim Fuchs, der Zweiter der Marathon-Gesamtwertung wurde, verteidigte seinen Bayerischen Meistertitel aus dem Vorjahr. Mit Stephan Fruhmann, der Bronze eroberte, und Florian Stelze ging auch der Mannschaftstitel nach Passau.

Susanne Schreindl läuft als Siegerin des Halbmarathons ins Münchner Olympiastadion; Ehemann Tobias Schreindl sichert sich die Silbermedaille und Lisa Fuchs erkämpft auf der 10-km-Distanz die Bronzemedaille.

Zudem gab es an diesem „Goldenen LG-Marathon-Sonntag“ noch eine ganze Anzahl weiterer „Stockerlplätze“ und Top-Leistungen der vom vielfachen deutschen Meister Günter Zahn trainierten LG-Ausdauer-Asse beim diesjährigen „München-Marathon“,

der bei spätsommerlichem Kaiserwetter mit Temperaturen um die 16 Grad über die Bühne ging und bei dem über 21.000 Teilnehmer am Start waren.

Während Maxim FuchsStephan FruhmannFlorian StelzleMario Bernhardt und Armin Reif den Marathon bestritten, Susanne Schreindl und Tobias SchreindlSabrina PragerRenate BaumartnerSascha Jäger und Axel Brand die Halbmarathon-Distanz liefen, Lisa Fuchs im 10-km-Rennen an den Start ging und die LG-Teams „Läuft gut bei uns“ (Julian DorfnerLea SchregleCornelia Weinert und Christian Teibrich) und „Team unterwegs“ (Henrik GutzkeRegina Lechner, Petra Teibrich und Markus Lechner) die Marathon-Staffel bewältigten, hatten LG-Vorsitzender Peter Fahrnholz und sein Stellvertreter Siegfried Kapfer mit ihrem 20köpfigen Helferteam an ihrer Erfrischungsstelle bei Kilometer 16,5 im Englischen Garten, direkt neben dem Traditionsbiergarten „Aumeister“, alle Hände voll zu tun, das vorbeiflutende „Läufermeer“ mit Getränken zu versorgen.

Das Helferteam der LG Passau im sonnigen Englischen Garten

Lisa Fuchs, die sich nach dem 5.000-m-Rennen bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin am Knie verletzt hatte, bis Ende September nur sogenanntes Alternativtraining absolvieren konnte und erst seit zwei Wochen wieder schmerzfrei ist, lief nach 37:29 Minuten hinter Tina Fischl (WSV Otterskirchen) und Katrin Reischmann (VfB LC Friedrichshafen) als Dritte über die Ziellinie des 10-km-Rennens und zeigte sich sehr zufrieden mit Zeit und Ergebnis.

Susanne Schreindl, an gleicher Stelle im letzten Jahr Siegerin des Marathons und derzeit in Vorbereitung auf den Marathon in Frankfurt a.M. am 27. Oktober, ging auf der Halbmarathon-Distanz an den Start.

Gleich vom Start weg setzte sich die Umweltingenieurin an die Spitze des Felds, spulte ein engagiertes Rennen ab und holte sich nach 1:19:56 Stunden den Sieg vor der Französin El Himer Caroline und der Finnin Katri Niemistö.

Sabrina Prager, zuletzt Vierte bei den Deutschen Berglauf-Titelkämpfen, lief nach 1:28:13 Minuten als Gesamt-Siebte und hinter der Russin Tatiana Pushkareva Zweite ihrer Altersklasse (AK) W 30 über die Ziellinie im Münchner Olympiastadion.

Für Renate Baumgartner blieben die Uhren nach 2:08:26 Stunden stehen, was für sie Rang 49 in der AK W 50 bedeutete.

Tobias Schreindl, mit dem LG-Team heuer u.a. Deutscher Marathon-Meister und derzeit ebenfalls im Vorbereitungstraining für den Frankfurt-Marathon, kam diesmal nicht so richtig ins „Laufen“ und musste sich nach 1:09:36 Stunden Luis Carlos Rivero aus Guatemala geschlagen geben. 

LG-Trainer Günter Zahn eingerahmt von seinen erfolgreichen Läufer-Ehe-paaren (li) Susanne und Tobias Schreindl und (re.) Lisa und Maxim Fuchs

Mit seiner Endzeit von 1:20:24 Stunden holte sich Sascha Jäger hinter dem Italiener Alessandro Camponeschi die Silbermedaille bei den 45jährigen. 

Axel Brand belegte in dieser Klasse mit 1:30:09 Stunden Rang 13.

Die Halbmarathon-Protagonisten (v. li.) Sascha Jäger, Sabrina Prager und Axel Brand

Die Marathonläufer der LG Passau waren bereits im Vorfeld zu den Mitfavoriten gezählt wurden und konnten dies letztlich eindrucksvoll bestätigen.

Maxim FuchsFlorian Stelzle und Stephan Fruhmann liefen von Anfang an im Spitzenfeld.

Die Halbmarathon-Distanz passierte Maxim Fuchs an Platz Zwei liegend hinter dem Franzosen El Himmer Driss; Florian Stelzle und Stephan Fruhmann in einem Quartett auf den Rängen fünf bis Acht und Mario Bernhardt und Armin Reif lagen gemeinsam im Bereich um Platz 20.

Die ansteigenden Temperaturen führten dann zu häufigen Führungs- und Positionswechseln.

Am Marienplatz bei Kilometer 32 hatte Maxim Fuchs mit muskulären Problemen zu kämpfen und fiel auf Rang Vier zurück, während Stephan Fruhmann und Florian Stelze das Münchner „Wohnzimmer“ als Siebter bzw. Achter passierten.

Knapp drei Kilometer vor dem Ziel konnte sich Maxim Fuchs Platz Drei zurückerobern und lief mit knapp 30 Metern Rückstand auf Florian Jäger (SCB Berlin) ins Olympiastadion ein. Mit einem gewaltigen langgezogenen Endspurt konnte der dann 50 m vor dem Ziel den Berliner noch überspurten und sich hinter dem für Düsseldorf startenden Andreas Straßner (Regulatpro Team) Platz Zwei in der Gesamtwertung und den Bayerischen Marathon-Titel sichern

Mit 2:34:58 Minuten holte sich Stephan Fruhmann Platz Sieben in der Gesamtwertung und hinter Michael Lang (SV Amberg) die Bronzemedaille der Bayerischen Meisterschaften; zudem Silber in seiner AK M 40.

Florian Stelzle, der München-Marathon-Sieger von 2015, der nach 2:35:37 Minuten als Neunter des Gesamtklassements über die Ziellinie lief; in der Bayerischen Wertung Rang Vier belegte und sich Bronze in seiner AK M 40 holte, haderte etwas mit seiner Leistung.

Mario Bernhardt finishte mit 2:44:07 Stunden knapp über seiner persönlichen Bestzeit und belegte Platz 17 insgesamt und Rang Sieben in Bayern. Für Armin Reif blieben bei seinem Marathon-Debüt die Uhren nach 2:46:51 Stunden stehen, was für ihn im Gesamtklassement Platz 26 und den 12. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften bedeutete.

Mit einer Gesamtendzeit von 7:42:20 Stunden sicherten sich Maxim FuchsStephan Fruhmann und Florian Stelzle auch den Bayerischen Marathon-Mannschaftstitel vor der TSG Roth und dem SWC Regensburg.

Unter 751 Marathon-Staffeln durften die beiden LG-Teams „Läuft gut bei uns“ und „Team unterwegs“ mit ihren Endzeiten von 4:04:34 Stunden bzw. 4:08:22 Stunden sehr zufrieden sein!

Helferteam seit 17 Jahren beim München Marathon

 

LG Passau
Das Helferteam heuer  im „Regenlook“

(fa) Zu nachtschlafender Zeit startete wieder ein bewährtes Helferteam in Richtung München. Einsatz die Erfrischungsstelle bei Kilometer 10,5 beim München Marathon.
Der idyllisch gelegene Einsatzort ist von Passau aus in punkto Logistik ideal gelegen und verhältnismäßig schnell zu erreichen. Von der Autobahnausfahrt  “Freimann” einmal links, einmal rechts, wieder links und nochmals rechts, schon ist der Traditions-Biergarten “Aumeister” in Sicht. Ca. 100m davon entfernt befindet sich unser Einsatzort. Da die Lokalität “Aumeister” erst um 11:00 Uhr öffnet, ist Eigeninitiative und Teamwork gefragt. Traditionell gibt es nämlich nach dem Aufbau und Einrichten der Wasserstelle ein zweites Frühstück. Für einige ist es auch das erste.

Frühstücks-Impressionen:

LG Passau

LG Passau

Weiterlesen

LG Passau „rockt“ den München-Marathon

Florian Stelzle Zweiter im Marathon
Susanne und Tobias Schreindl holen Doppelsieg im Halbmarathon

LG Passau
“Auf Geht’s”

(KS.) Mit einem zweiten Platz beim Marathon, einem Doppelsieg auf der Halbmarathon-Distanz, einer ganzen Anzahl von „Stockerlplätzen“ und einer Vielzahl absoluter Top-Leistungen „rockten“ die Aktiven der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau den diesjährigen „München-Marathon“, der bei windigem Herbstwetter und kühlen Temperaturen über die Bühne ging und bei dem über 21.000 Teilnehmer aus 118 Nationen, damit gut 1.000 Läufer mehr als im Vorjahr, am Start waren.

Während Florian Stelzle und Wolfgang Brandl den Marathon bestritten, Susanne Ölhorn, Martina Schneider, Tobias Schreindl, Maxim Fuchs, Stephan Fruhmann, Mario Bernhardt, Sascha Jäger die Halbmarathon-Distanz liefen und die Marathon-Strecke gleich von drei Staffeln, nämlich den „LG Passau-Golden Fifty“, den „LG Passau-Koronamädels“ und den „Badriching Flitzer“ bewältigt wurde, hatte LG-Vorsitzender Peter Fahrnholz mit seinem Helferteam an ihrer Erfrischungsstelle bei Kilometer 10,5 im Englischen Garten, direkt neben dem Traditions Biergarten „Aumeister“, alle Hände voll zu tun, das vorbeiflutende „Läufermeer“ mit Getränken zu versorgen.

LG Passau
Das Helferteam der LG Passau im „Regenlook“

Weiterlesen

 

LG Passau
Das Helferteam der LG Passau, ganz passend zum Englischen Garten in grün gekleidet. In den Farben der Aktion des “Hotel Guglwald bewegt”. Eine Folge des Vorbereitung – Lauftreffs zum München Marathon von Hotel Guglwald in Passau am 08. September 2016

(fa) Wieder einmal war es soweit. Die Organisations-Besprechung im Vorfeld in München absolviert. Alle Helfer haben zugesagt und sind auf eine pünktliche  Abfahrt ab Passau, nachtschlafender Zeit, 05:30 Uhr eingeschworen. Die Logistik heuer etwas schwieriger, da uns unser “Hochwasser-Bus” abgeht. Aber die Baustellen auf der A3 und der A 92 sind am Sonntag um diese Zeit auch kein bemerkbares Hindernis. So stand nichts im Wege, pünktlich um 07:30 Uhr, unseren Einsatzort bei Km 10,5 im Englischen Garten zu erreichen.

Auch das Logistikfahrzeug mit den diversen Utensilien war, wie geplant, um 08:00 Uhr vor Ort.
Die Verteilung der Tische, Bänke, Wasserwannen ect., entlang der Laufstrecke, gehört bei uns mittlerweile zur Routine.

LG Passau

Routine ist auch unser zweites, für manche auch erstes Frühstück. Wiener und dazu frische Brezen, Helferherz was begehrst zu mehr? Käsebrote für die Vegetarier waren auch im Angebot. Ja und nicht zu vergessen Kaffee und Kuchen, es ist ja schließlich Sonntag.

LG Passau
**** – Sternekoch Günter Moser in Aktion

LG Passau

Weiterlesen

Top-Leistungen der LG-Langstreckler beim München-Marathon

-LG Passau mit Großaufgebot an Aktiven und Helfern in München-

(KS.) Mit mehreren „Stockerlplätzen“ und einer Vielzahl absoluter Top-Leistungen setzten sich die Aktiven der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim „31. München Marathon, der bei sonnigem Herbstwetter und kühlen Temperaturen über die Bühne ging und bei dem über 20.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland am Start waren, ausgezeichnet in Szene.

Während Marco Bscheidl und Wolfgang Brandl den Marathon bestritten, Susanne Ölhorn, Jasmin Niederhofer, Tobias Schreindl, Giovani Gonzalez Popoca, Alex Sellner, Sascha Jäger, Mario Bernhardt und Franz Keifenheim die Halbmarathon-Distanz liefen, Gabi Zahn über 10 Kilometer an den Start ging und die Marathon-Strecke von gleich drei Staffeln bewältigt wurde, hatte LG-Vorsitzender Peter Fahrnholz mit seinem Helferteam an ihrer Erfrischungsstelle bei Kilometer 10,5 im Englischen Garten, direkt neben dem Traditionsbiergarten „Aumeister“, alle Hände voll zu tun, das vorbeiflutende „Läufermeer“ mit Getränken zu versorgen.

LG Passau
Marco Bscheidl als Fünfter schnellster Passauer Marathoni, begleitet von seinem Trainer Günter Zahn Foto: Bayerische Laufzeitung

 

In Vorbereitung auf die anstehenden 50-km-Straßenlauf-Weltmeisterschaften in Doha nahm Marco Bscheidl den München-Marathon als letzten Test und erkämpfte sich nach sehr guten 2:33:27 Stunden Rang Fünf in der Gesamtwertung und die Silbermedaille in seiner Altersklasse (AK) M 35.

LG Passau
Originaltext von Wolfgang Brandl:
Dankeschön Peter!!!! Ich liebe die LG PASSAU!!!!

Weiterlesen