-Niederbayerische Halbmarathon-Meisterschaften in Deggendorf – Dreifacher LG-Triumph über sieben Kilometer der Frauen – 10x „Edelmetall“ – 

Das erfolgreiche LG-Aufgebot mit (v.re.) Felix Proschek, Anna Drexler, Jonathan Schubert, Jana Vogel, Felix Wagner, Eva Schultz, Anne Schregle, Markus Siegerstetter, Mario Bernhardt, Stephan Deckwerth, Frank Schneider, Stefan Biersack, Stephan Fruhmann und LG-Vorsitzender Siegfried Kapfer.

Mit 10 Medaillen kehrte das Aufgebot der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau von den diesjährigen Niederbayerischen Halbmarathon-Meisterschaften zurück, die am Sonntag im Rahmen des „16. Deggendorfer-Elypso-Halbmarathon“ vom Laufverein Deggendorf mustergültig ausgerichtet wurden und bei dem über 330 Teilnehmer auf Strecken zwischen 1.000 m und 21,1 Kilometern am Start waren.
Im Gedenken und auch als Zeichen des Mitgefühls für ihren erst kürzlich verstorbenen Vereinskameraden Richard Friedrich war das gesamte LG-Team mit Trauerflor am Start.

Bei strahlendem Sonnenschein, aber äußerst windigen und kühlen Verhältnissen erkämpften sich Stephan Fruhmann und Mario Bernhardt auf der Halbmarathon-Strecke einen Doppelsieg und erzielten mit 1:12:26 bzw. 1:12:41 Stunden jeweils neue persönliche Bestzeit. Gleichzeitig holten sie sich damit auch den Sieg in ihren Altersklassen (AK) M 40 bzw. M 30.
Zusammen mit Stephan Deckwerth, der bei diesen Titelkämpfen sein Wettkampfdebüt auf der Halbmarathon-Distanz gab und nach 1:20:02 Stunden als Vierter seiner AK M 30 über die Ziellinie lief, sicherten sich Fruhmann und Bernhardt auch noch den Mannschaftstitel für die LG Passau.
Der vierte LG-Halbmarathoni Jonathan Schubert feierte ebenfalls sein Wettkampf-Debüt auf dieser Strecke und zeigte sich nach 1:23:14 Stunden über eine sehr gute Zeit und Platz vier in der Männer-Hauptklasse sehr zufrieden.

Beim traditionellen 7-km-Lauf, der im Rahmen des Deggendorfer Halbmarathons durchgeführt wird, sorgten die bayerische 5.000-m-Vizemeisterin Eva Schultz (24:07 Minuten), die bayerische 3.000-m-U 20-Jugendmeisterin Anna Drexler (24:38 Minuten) und Jana Vogel (25:39 Minuten) für einen Dreifacherfolg der LG Passau, wobei die Drittplatzierte Jana Vogel auch ihre AK W 30 gewann. Anne Schregle, eigentlich auf kürzeren Distanzen zuhause, durfte sich mit ihrer Endzeit von 31:29 Minuten über Rang Vier in der Damen-Hauptklasse freuen.

LG-Frauen-Power und Dreifachsieg auf der 7-km-Distanz         (v.li.) Anna Drexler (2.), Eva Schultz (1.) und Jana Vogel (3.)

Bei den Männern musste sich Vorjahressieger Frank Schneider nach 23:18 Minuten als Zweiter nur dem Oberpfälzer Simon Baumann (Peppex Sports Team) beugen. Markus Siegerstetter, für den die Uhren nach 24:30 Minuten stehen blieben, belegte im Gesamtklassement Rang vier und gewann seine AK M 30. Mit seiner Leistung und seinen erzielten 28:28 Minuten durfte auch der „gelernte Sprinter“ Stefan Biersack zufrieden sein, der als Fünfter der AK M 30 ins Ziel kam.
Für die örtliche Betreuung der LG-Aktiven, u.a. auch an der Laufstrecke, zeichneten Günter Zahn, Felix Wagner, Felix Proschek, Tobias Kapfer und LG-Vorsitzender Siegfried Kapfer verantwortlich.

Deggendorf-Sieger Frank Schneider von der LG Passau vor Luca Bauer (verdeckt) und Jonas Gilch (Start-Nr. 357)

(KS.) Mit einer klasse Leistung holte sich der der noch der Männlichen Jugend U 20 angehörende Frank Schneider von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau den Sieg beim 7-km-Lauf, der im Rahmen des „14. Deggendorfer Halbmarathons“ ausgetragen wurde und bei dem knapp 170 Teilnehmer am Start waren.

Bei frühlingshaften Verhältnissen lieferte sich Frank Schneider auf den von den Verantwortlichen des ausrichtenden Laufvereins Deggendorf austrassierten zwei Runden ein packendes Duell mit Luca Bauer vom TSV Schönberg und behielt letztlich nach 23:10 Minuten im Schlussspurt hauchdünn die Nase vorn.
Platz Drei belegte Jonas Gilch vom TSV 1883 Bogen.

LG – Läuferinnen und Läufer mit Ergebnis und Leistung rundum zufrieden

(fa) Den niederbayerischen Halbmarathon-Meisterschaften war auch eine 7-Km – Strecke angegliedert, den ein Teil unserer Teilnehmer als Teststrecke für die nächsten anstehenden Meisterschaften wahrnahm.

LG Passau
Marco Bscheid

Marco Bscheidl, der sich in der Vorbereitung auf die Deutschen 50km-Meisterschaft befindet, nutzte den Halbmarathon zu einem abschließenden Formtest. Als Belohnung sprang dabei der Titel eines niederbayerischen Meisters bei den Männern heraus. Kurios, seine erzielte Zeit von 1:12,26 Std. entsprach exakt seiner an gleicher Stelle erzielten Zeit des Vorjahres.
Wenn das kein Timing ist!
In der Frauenklasse stellte ebenfalls die LG Passau die Siegerin, nämlich mit Eva Schultz. Die bayerische Crossmeisterin mit der Mannschaft sicherte sich, nach ihrem einwöchigen, stressigen Jura-Probeexamen an der Uni Passau, den Titel mit einer Zeit von 1:27,13 Std.

LG Passau
Tobias mit Blick auf die Uhr:
Testlauf gelungen.

Tobias Schreindl, hat nach einem intensiven Trainingslager auf Mallorca, in Deggendorf einen Testlauf über 7 Km absolviert, den er in 21:09 Min. mit deutlichem Vorsprung gewann.

 

LG Passau
Susanne Schreindl

 

Auch seine Ehefrau Susanne Schreindl gewann über die gleiche Strecke bei den Frauen in 25:09 Min. überlegen.
Für beide war dieser Wettkampf ein Test auf dem Weg zu den Deutschen- Halbmarathon bzw. -10.000m-Meisterschaften.

LG Passau

Vereinskameradin, Mittelstrecklerin Lena Göstl nutzte Deggendorf zur Verbesserung ihrer Tempohärte und war mit dem zweiten Platz in der Frauenklasse sowie ihrer Zeit von 26:45 Min. zufrieden.
Einen weiteren 1. Platz über die 7km errang Manfred Ammerl in seiner Altersklasse M 50. Seine Endzeit 25:58 Minuten.

LG Passau
Manfred Ammerl (302) und Lena Göstl (303)

Vereinskameradin, Mittelstrecklerin Lena Göstl nutzte Deggendorf zur Verbesserung ihrer Tempohärte und war mit dem zweiten Platz in der Frauenklasse sowie ihrer Zeit von 26:45 Min. zufrieden.

 

Alle Fotos:
Christian Göstl

Weitere Fotos unter

http://www.fotos-sportlich-belichtet.de/5410163

Ölhorn/Schreindl mit Doppelsieg in Deggendorf

(KS.) Mit einem Doppelsieg und zweimal Bronze glänzte ein Quartett der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim „2. Deggendorfer Zwei-Brücken-Lauf“, der vom LV Deggendorf im Rahmen des Donaufestes an der Donaupromenade perfekt ausgerichtet wurde und bei dem knapp 1.000 Teilnehmer am Start waren.

Auf dem 4,2 Kilometer langen überwiegende flachen Rundkurs, der beim Hauptlauf zweimal zur durchlaufen war, holte sich der Deutsche Marathon-Vizemeister Tobias Schreindl in 25:47 Minuten den Sieg vor den beiden Tschechen Roman Budil und Jan Macoum.

LG Passau
Ölhorn / Schreindl

Freundin Suanne Ölhorn erkämpfte sich in 31:03 Minuten den Sieg bei den Damen und verwies Kathrin Bumberger (RSC Waldkirchen) und Ingrid Materna (SVG Ruhstorf) auf die weiteren Plätze.

Für Axel Brand wurden 33:11 Minuten gestoppt, was für ihn Platz Drei in seiner Altersklasse M 45 und Platz 17 im Gesamteinlauf bedeutete.

Ebenfalls Bronze gab es für Frank Schneider, der sich für 4,2-km-Distanz des „Handwerker Ostbayernlaufes“ entschieden hatte und nach 14:20 Minuten hinter Mike Straube (Bundespolizei Deggendorf) und Tobias Wilde (Team Erdinger Alkoholfrei) über die Ziellinie lief.

LG Passau
Start zum Zweibrückenlauf. Tobias Schreindl (128), Susanne Ölhorn (127)

LG Passau
Tobias Schreindl dem Ziel entgegen

LG Passau
Die letzten Meter für Susanne Ölhorn

LG Passau
Frank Schneider (580) beim Start zum 4,2 km – Lauf

Marco Bscheidl Niederbayerischer Halbmarathonmeister

LG Passau

(KS.) In  1:12:56 Stunden holte sich Marco Bscheidl von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen niederbayerischen  Halbmarathon-Meisterschaften, die im Rahmen des „12. Deggendorfer Halbmarathons“ bei strahlend blauem Himmel und frischen Temperaturen über die Bühne gingen, den Bezirkstitel vor Hermann Hain (LVR Geiselhöring) und Sebastian Schnurrenberger (FTSV Straubing).
Auch beim Rennen über sieben Kilometer glänzten Athleten der LG Passau.

So erkämpften sich bei den Männern hinter dem tschechischen Sieger Roman Budil (Atletika Pisek) die Jugendlichen Frank Schneider in 24:07 und Simon Simmet in 24:12 Minuten die Plätze Zwei und Drei.  Mit seiner Endzeit von 26:15 Minuten gewann Manfred Ammerl seine Altersklasse (AK) M 45 vor Michael Sänger (ohne Verein) und Bernd Sibler (LV Deggendorf).

Hinter Anita Weber (FTSV Straubing) sicherte sich Kathrin Bründl in 26:26 Minuten Platz Zwei der Gesamtwertung und den Sieg in ihrer AK W 30.

LG Passau
Erfolgreiches LG-Quartett (v. re.) Kathrin Bründl, Simon Simmet, Frank Schneider und Manfred Ammerl