Anna Drexler beim ARGE Alp Zweite!

-Beim Internationalen Leichtathletik Meeting in Salzburg im Einsatz-

Zum diesjährigen ARGE Alp-Meeting, einem länderübergreifenden internationalen Leichtathletik-Meeting, das heuer auf der Sportanlage des Universitäts- und Landessport-zentrums Salzburg/Rif ausgetragen wurde und an dem knapp 250 Teilnehmer aus Italien, Österreich, der Schweiz und Bayern teilnahmen, war auch die mehrfache Bayerische Meisterin Anna Drexler von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau für das Team des Bayerischen Leichtathletik Verbandes nominiert worden.

Bei herbstlichen Verhältnissen wurde die Passauer Studentin über 3000 m der Frauen nach 10:12,56 Minuten Zweite hinter der Schweizerin Giula Salvadé. Platz Drei ging an die Süd-tirolerin Emily Vucemillo.
In der Länderwertung holte sich die bayerische Auswahl mit 207 Punkten den Sieg vor Süd-tirol und St. Gallen.

Erfolgreicher Start in die Straßensaison

-LG-Ausdauer-Asse bei den Deutschen 10-km-Straßenlaufmeisterschaften-

Zum Start in die Straßenlaufsaison ging es für ein durch Krankheitsausfälle leicht dezimiertes Langstreckenteam der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau, das von Felix Wagner betreut wurde, ins 600 km entfernte Saarbrücken zu den Deutschen 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften, wo knapp 600 Teilnehmer am Start waren.
Der örtliche Ausrichter, die LSG Saarbrücken-Sulzbachtal, sorgte mit perfekten Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Ablauf und konnte mit einem viermal zu durchlaufenden bestzeitenfähigen Innenstadt Rundkurs, mit Start und Ziel an der 1775 eingeweihten Ludwigskirche, einer der bedeutendsten barocken evangelischen Kirchbauten Deutschlands, aufwarten.

Das LG-Team mit (v.li.) Eva Schultz, Anna Drexler, Stephan Fruhmann,
Sascha Jäger (ganz hinten), Markus Siegerstetter, Felix Wagner und Jana Vogel

Bei leicht windigen Verhältnissen und angenehmen 15 Grad wurden die Herren um 10.30 Uhr in ihr Meisterschaftsrennen geschickt. Hinter dem 20jährigen Überraschungssieger Tom Förster (LG Vogtland) und den Medaillengewinnern Nils Voigt (TV Wattenscheid 01) und Samuel Fitwi Sibhatu (LG Vulkaneifel) zeigten die Athleten der LG Passau einen gelungen Saisonstart.
Stephan Fruhmann lief ein sehr gleichmäßiges Rennen und belegte mit seiner Endzeit von 32:52 Minuten einen tollen 6. Platz in seiner Altersklasse (AK) M40.
Stephan Deckwerth zeigte sich nach seiner 10-km-Premiere sehr zufrieden und durfte sich mit 34:55 Minuten gleich über eine Zeit unter der 35-Minuten-Grenze freuen. Für Markus Siegerstetter blieben die Uhren nach guten 35:47 Minuten stehen.

Exakt eine Stunde später startet das Rennen der Damen, wo es am Ende nach einem spannen-den Kampf mit Eva Dieterich (Laufteam Kassel) und Sara Benfares (LC Rehlingen) zwei Siegerinnen gab.
Die niederbayerische 5000-m-Meisterin Eva Schultz zeigte sich zufrieden mit ihrem Lauf, in dem sie eine beherzte erste Hälfte absolviert hatte, dann allerdings aufgrund noch fehlender Wettkampfkilometer „etwas Federn lassen“ musste und nach guten 36:26 Minuten auf Platz 38 ins Ziel gekommen war.
Überglücklich strahlte Jana Vogel im Ziel. Nach einer nicht ganz optimalen Vorbereitung im Sommer strafte sie ihren eigenen Zweifel Lügen und lief Dank einer starken zweiten Rennhälfte mit neuer persönlicher Bestleistung von 38:11 Minuten über die Ziellinie.

Anna Drexler, die jüngste im Bunde und mehrfache bayerische Meisterin in diesem Jahr, er-wischte leider einen eher durchwachsenen Tag, kämpfte sich aber trotz größerer Probleme ins Ziel und erreichte eine immer noch passable Zeit von 38:45 Minuten.

Im letzten Rennen des Tages wurden die Senioren und Seniorinnen auf die Strecke geschickt. Nach längerer Verletzungsphase zeigte Sascha Jäger eine gute Leistung und kämpfte sich mit 37:37 Minuten in die Top 10 seiner Altersklasse M 50.

Für das Langstreckenteam war es laut Trainer Mario Bernhardt ein gelungener Einstieg und eine gute Vorbereitung für die anstehenden Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften in Ulm.

Anna Drexler gewinnt Deggendorfer „Nightrun“!

-Jana Vogel holt Bronze!-

Gold und Bronze erkämpften sich Anna Drexler und Jana Vogel von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei der Premiere des „Deggendorfer Nightrun“, einem nächtlichen Stadtlauf, der am Freitag unter dem Motto „Nightrun & Beats“ mit gleichzeitigem Open-Air und diversen Event-Features in Deggendorf über die Bühne ging und bei dem über 700 Teil-nehmer am Start waren.

Gold und Bronze beim „Deggendorfer Nightrun“ für das LG-Duo Anna Drexler (li)
und Jana Vogel

Bei absolut toller Stimmung hatten die Läuferinnen und Läufer ab 20.00 Uhr einen Kurs durch die Innenstadt und den B-11-Tunnel mit Start und Ziel am Oberen Stadtplatz zweimal zu bewältigen.
Vom Start weg sortierte sich die mehrfache Bayerische Meisterin Anna Drexler gleich relativ weit vorne in einer Herrengruppe ein. Ging dort das Tempo mit, versuchte in der zweiten Runde ihrerseits das Tempo zu verschärfen und holte sich nach 17:24,01 Minuten den Sieg vor Tina Fischl (Sport Pauli Team) und ihrer Vereinskameradin Jana Vogel, die sich nach einem beherzten Rennen in 18:01,87 Minuten Platz Drei und die Bronzemedaille erkämpfte.

Das erfolgreiche LG-Duo zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen, insbesondere auch
im Hinblick auf die Deutschen 10-km-Straßenlaufmeisterschaften in Saarbrücken, wo sie am
nächsten Sonntag zusammen mit den weiteren LG`lern Eva Schultz und Stephan Fruhmann 
an den Start gehen.

Anna Drexler Bayerische Doppelmeisterin! 

-Bayerische U23-Titelkämpfe in Kitzingen-

(KS.) Mit Doppel-Gold glänzte Anna Drexler von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den zweitägigen Bayerischen U23-Meisterschaften, die in der unterfränkischen Kreisstadt Kitzingen ausgetragen wurden.

Über 3000m, die am Samstag über die Bühne gingen, machte Favoritin Hanna Bruckmayer (LG Telis Finanz Regensburg) vom Start weg, fast wie in einem 800-m-Rennen Tempo. Anna Drexler hielt sich, die Konkurrentin fest im Blick, zunächst etwas zurück und verringerte bei knapp 1500m ihren Abstand nach vorne.

(Foto Habermann): Anna Drexler (LG Passau)
auf dem Weg zum 1500-m-Titel

Etwa zwei Runden vor Schluss musste Hanna Bruckmayer ihrem Anfangstempo Tribut zollen und das Rennen vorzeitig beenden. Anna Drexler versuchte ihrerseits nun das Tempo hoch zu halten, konnte den Abstand zu den übrigen Läufern vergrößern und holte sich nach 10:01,33 Minuten die Bayerische Meisterschaft vor Theresa Boschner (SC Moosham) und Veronika Brunnermeier (LG Stadtwerke München).
Wie bereits im Vorfeld mit dem Trainer abgesprochen, startete Anna Drexler dann am Sonntag auch über die 1500m. In einem taktisch klugen Rennen siegte sie letztlich nach 4:41,87 Minuten vor Veronika Brunnermeier (LG Stadtwerke München) und Vanessa Neubauer (FC Aschheim) und sicherte sich damit ihren zweiten Bayerntitel an diesem Wochenende.

(Foto KS): Anna Drexler Bayerische Doppelmeisterin 

Anna Drexler in Deutschlands Top-Ten über 5000m!

 -LG-As bei den Deutschen U23-Meisterschaften-

(KS.) Anna Drexler von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau erkämpfte sich bei den Deutschen U23-Meisterschaften, die am letzten Wochenende im „Lohrheidestadion“ in Bochum ausgetragen wurden, über 5000 m Platz Neun und konnte sich damit unter Deutschlands Top-Ten auf dieser Strecke platzieren!

Bei gefühlten 35 Grad gingen am Sonntagnachmittag um 15.20 Uhr die 17 qualifizierten jungen Damen auf die zwölfeinhalb Runden des 5000-m-Rennens, wobei zunächst ein sehr ruhiges Tempo angeschlagen wurde und Anna Drexler vom Start weg versuchte, sich ziem-lich weit vorne einzuordnen. Ab der 3000-m-Marke verschärfte Emma Heckel (LG Telis Finanz Regensburg) das Tempo; Anna Drexler versuchte mitzugehen, musste aber dann die Spitzengruppe abreißen lassen und der Hitze massiv Tribut zollen.
Nach 17:39,54 Minuten lief sie als Neunte über Ziellinie; zwar knapp 30 Sekunden über ihrer aktuellen Bestzeit, durfte aber letztlich über ihren Platz unter Deutschlands Top-Ten sehr zufrieden sein!

Anna Drexler (LG Passau) – Platz Neun über 5000 m bei den Deutschen U23-Meisterschaften 
(Foto Kiefner)

Silber und Bronze für Lisa Fuchs und die 4×100-m-Männer-Staffel!

(KS.) Über Silber und Bronze, neue Bestleistungen und auch über die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften durfte sich das von LG-Trainer Mario Bernhardt betreute kleine Team der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften freuen, die bei sommerlichen Verhältnissen an zwei Tagen im „Sepp-Brenninger-Stadion“ in Erding ausgetragen wurden.

Neue persönliche Bestzeit und deutsche Quali über 3000 m für Jonas Storch.

Über 3.000-m der Männlichen Jugend U18 wollte Jonas Storch nach seiner bereits gelaufenen deutschen 1500-m-Quali unbedingt auch noch auf dieser Strecke die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften laufen. Und nicht nur er – denn vom Start weg lief er in einer Gruppe, die sich alle die DLV-Norm vorgenommen hatten. 

Optimal eingestellt von Mario Bernhardt und angefeuert von der 4×100-m-LG-Staffel der Männer kämpfte er um jedes Zehntel und durfte sich nach 9:09,21 Minuten über eine neue persönliche Bestzeit und die erreichte DLV-Norm freuen.

Platz Drei und Bronze für das 4×100-m-Quartett der LG Passau mit (v.li.) Tobias Kapfer, Guy Wolf, Laurenz Kieninger und Patrick Wimmer.

In der Besetzung Tobias Kapfer, Guy Wolf, Laurenz Kieninger und Patrick Wimmer erkämpfte sich die 4×100-m-Staffel der Männer hinter dem Quartett des STV Gräfelfing und dem Team der LG Erlagen mit neuer Jahresbestzeit von 45,09 sec. einen nie erwarteten dritten Platz und die Bronzemedaille!
Nach einer krankheitsbedingten Trainings- und Wettkampfpause ging Lisa Fuchs über 5000 m der Frauen an den Start, wo sie sich zusammen mit einem Trio von Beginn an etwas vom Feld absetzte.
Während sich die spätere Siegerin Svenja Ojstersek (LG Telis Finanz Regensburg) vorne weg lief, kämpften Theresa Ortenreiter (LG Stadtwerke München), Katka Wenzler (PTSV Rosenheim und Lisa Fuchs um die weiteren Plätze. Mitte des Rennens übernahm Lisa Fuchs die Initiative, konnte sich Meter um Meter absetzen und lief nach 17:01,70 Minuten als Zweite und Bayerische Vizemeisterin über die Ziellinie. Dritte wurde Theresa Ortenreiter.

Lisa Fuchs (mit ihrem Nachwuchs) Bayerische Vizemeisterin über 5000 m der Frauen

Am zweiten Tag der Titelkämpfe standen für Anna Drexler die 1500 m der Frauen auf dem Programm, die sie als Härtetest für die deutsche U-23-Meisterschaften Ende Juli in Bochum bestritt.

Anna Drexler mit neuer persönlicher Bestleistung Sechste über 1500 m der Frauen
Foto Kiefner

Vom Start weg versuchte sie sich vorne einzureihen, musste allerdings die erste Runde nahezu ausschließlich auf Bahn zwei bestreiten. Als ihr dann bei 1100 m eine Konkurrentin auch noch hinten auf die Ferse trat, musste sie ziemlich abbremsen und das Führungsfeld ziehen lassen. Trotzdem steigerte sie ihre persönliche Bestzeit auf nun 4:39,34 Minuten und belegte in diesem Rennen, das Daja Michel (TuS Traunreut) vor Linda Meier (LAC Passau) für sich entschied einen sehr guten sechsten Platz! 

Laufnacht Regensburg mit Sieg, Bestleistung und DLV-Quali für Jonas Storch

(KS.) Betreut von Jana Vogel und Felix Wagner glänzten Jonas Storch und Anna Drexler von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau mit neuen persönlichen Bestleistungen bei der traditionellen „Laufnacht der Sparkassen-Gala“ der LG Telis Finanz Regensburg, die bei angenehmen Temperaturen und leichtem Wind im Regensburger Universitätsstadion ausgetragen wurde.

Foto Kiefner: Jonas Storch (Start-Nr. 343) auf dem Weg zur neuen Bestleistung, zum Sieg und zur Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften

Über 1500m lief Jonas Storch vom Start weg genau nach Plan, konnte seine vorgenommenen Zwischenzeiten exakt einhalten und sich auf den letzten 500 m sogar noch etwas steigern. Mit der um 11 Sekunden auf nun 4:07,82 Minuten verbesserten persönlichen Bestzeit holte er sich in der Männlichen Jugend U 18 nicht nur den Sieg vor Sebastian Lange (VfL Murnau) und Paul Zimmermann (LG Telis Finanz Regensburg) sondern auch die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften Mitte Juli in Ulm!

Das erfolgreiche LG-Duo Jonas Storch und Anna Drexler

Nach einer Regenunterbrechung ging es dann für Anna Drexler im letzten Lauf des Abends um 21.30 Uhr auf die 3000-m-Strecke. Hinter der Spitzengruppe um die spätere Siegerin Miriam Dattke konnte sie sich in der Verfolgergruppe einreihen und ihr Rennen sehr gleichmäßig gestalten. Als das Tempo etwas nachließ setzte sie sich gemeinsam mit Vanessa Mikitenko (SSC Hanau-Rodenbach) ab und lief nach schnellen letzten 600m mit neuer persönlicher Bestzeit von 9:44,60 Minuten als ausgezeichnete Sechste über die Ziellinie!

Anna Drexler und Eva Schultz bei den Deutschen 10.000-m-Meisterschaften

(KS.) Sehr zufrieden war Mario Bernhardt, Mittel- und Langstrecken-Trainer der LG Passau, mit seinem Damen-Duo Anna Drexler und Eva Schultz, das bei den Deutschen 10.000-m-Meisterschaften im Baden-Württembergischen Pliezhausen mit ausgezeichneten Leistungen überzeugte.

(Foto Kiefner): Anna Drexler mit neuer persönlicher Bestzeit Fünfte über 10.000 m
bei den Juniorinnen

Bei den Juniorinnen, wo sich Jasmina Stahl (Hannover 96) den Sieg holte, verbesserte die bayerische 10.000-m-Juniorenmeisterin Anna Drexler bei optimalen äußeren Bedingungen in einem couragiert gelaufenen Rennen ihre erst Ende März bei den Bayerischen Titelkämpfen aufgestellte persönliche Bestzeit um 17 Sekunden auf jetzt 36:20,55 Minuten und erkämpfte sich einen tollen fünften Platz.

(Foto Kiefner): Eva Schultz mit einer klasse Leistung über 10.000 m der Frauen

Obwohl gesundheitlich nicht ganz auf dem Damm, zeigte Eva Schultz bei den Frauen, wo die mehrfache deutsche Meisterin und U23-10.000-m-Europameisterin Alina Reh (SCC Berlin) bei ihrem Comeback die Deutsche Meisterschaft gewann und die vielfache deutsche Meisterin Sabrina Mockenhaupt-Gregor (LV Pliezhausen) als Neunte ins Ziel kam, einmal mehr eine klasse Leistung; lief mit sehr guten 35:32,45 Minuten fast auf die Sekunde ihre erst kürzlich aufgestellte Bestzeit und belegte in diesem deutschen Klassefeld Rang 15.

Bezirksmeisterschaften am 30. April 2022 in Pocking

Das erfolgreiche LG-Quartett (v.li.) Eva Schultz, Jana Vogel, Anna Drexler und Manfred Ammerl

(KS.) Gleich mit vier Medaillen glänzten die Ausdauerasse der LG Passau Eva Schultz, Anna Drexler, Jana Vogel und Manfred Ammerl bei den dies-jährigen Bezirksmeisterschaften über 5.000 m, die im Rahmen des Läufermeetings auf der Pockinger Schulsportanlage ausgetragen wurden.

In Vertretung von LG-Trainer Mario Bernhardt, der selbst bei den deutschen 50-km-Meisterschaften in Wolfenbüttel in Niedersachsen am Start war, betreute der vielfache deutsche Meister und langjährige LG-Trainer Günter Zahn das Quartett.

Bei sehr guten äußeren Bedingungen erkämpfte sich die bayerische 5.000-m-Vizemeisterin Eva Schultz in 17:07,87 Minuten den Sieg vor Anna Drexler, die mit 17:08,54 Minuten neue persönliche Bestleistung lief. Beide unterboten damit klar die B-Quali für die deutschen Meisterschaften, die Ende Juni im Berliner Olympiastadion über die Bühne gehen. Ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 18:06,23 Minuten holte sich Jana Vogel Platz Drei und die Bronzemedaille.

Ebenfalls Bronze gab es für den 54jährigen Manfred Ammerl, der nach 20:03,23 Minuten hinter Andreas Baumann (DJK Fürsteneck) und Reinhard Berger (SVG Ruhstorf) über die Ziellinie lief.

-Anna Drexler bayerische U23-10.000-m-Meisterin – Bronze für Eva Schultz und Frank Schneider – Bayerische 10.000-m-Meisterschaften in Regensburg-

Das erfolgreiche LG-Quartett (v.li.) Frank Schneider, Anna Drexler, Jana Vogel und Eva Schultz

(KS.) Mario Bernhardt, Mittel- und Langstrecken-Trainer der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau, zeigte sich sichtlich stolz auf sein erfolgreiches LG-Quartett Anna Drexler, Eva Schultz, Jana Vogel und Frank Schneider, das bei den Bayerischen 10.000-m-Meisterschaften auf der Regensburger Sportanlage am Oberen Wöhrd mit drei Medaillen und vier neuen persönlichen Bestleistungen eine tolles Ergebnis feiern durfte:

(Foto Habermann): Eva Schultz, Bronze über 10.000 m der Frauen

Bei optimalen äußeren Bedingungen erkämpfte sich die bayerische 5.000-m-Vizemeisterin Eva Schultz über 10.000 m der Frauen hinter Lokalmatadorin Maria Kerres (LG Telis Finanz Regensburg) und Theresa Ortenreiter (LG Stadtwerke München) in neuer persönlicher Bestzeit von 35:31,69 Minuten Rang Drei und die Bronzemedaille. 

Trotz leichter Magenprobleme ab Kilometer Sieben versuchte Jana Vogel ihre geplanten Rundenzeiten durchzuhalten, steigerte ihre persönliche Bestzeit auf 38:21,52 Minuten und durfte sich letztlich über Rang Sechs bei den Frauen freuen.

Bei den Juniorinnen gewann die Bayerische 3.000-m-U23-Meisterin Anna Drexler mit einer überzeugenden Leistung in neuer persönlicher Bestzeit von 36:37,89 Minuten den bayerischen Titel und die Goldmedaille vor Franziska Dempwolf vom TuS Geretsried.

(Foto Habermann):  Bronze bei den Junioren für Frank Schneider

Frank Schneider, eine Woche vor den Titelkämpfen noch grippal angeschlagen, wollte bei seinen ersten 10.000-m-Meisterschaften in der Juniorenklasse eine Zeit unter 35 Minuten anvisieren. Mit einer nie erwarteten Bestzeit von 33:50,22 Minuten gewann er hinter Tobias Ritter (LG Telis Finanz Regensburg) und Alexander Köhn (TSG 08 Roth) die Bronze-medaille.